Dr. Martin Lang, Dr. Otto Laub und Dr. Wolfgang Landendörfer, BGP 2014 Preis der Kategorie "Zukunft Telemedizin", Foto: KVB

Preisträger der Kategorie "Zukunft Telemedizin"

 

Preisträger: Dr. Martin Lang, Dr. Otto Laub und Dr. Wolfgang Landendörfer (Augsburg)

Projekt: PädExpert® - das telemedizinische pädiatrische Konsiliarsystem für Bayern 

Wenn Kinder an einer seltenen Erkrankung leiden, haben sie und ihre Eltern häufig eine regelrechte Odyssee zu verschiedensten Spezialisten vor sich, was gerade im ländlichen Raum mit weiten Wegen und hohem Zeitaufwand verbunden ist. Um die Versorgung von chronisch kranken Kindern und Jugendlichen mit seltenen Erkrankungen zu verbessern, haben Dr. Martin Lang, Dr. Otto Laub und Dr. Wolfgang Landendörfer das telemedizinische Konsiliarsystem "PädExpert®" entwickelt. Dieses vernetzt Kinder- und Jugendärzte mit Spezialisten wie zum Beispiel Kinderkardiologen oder Kinderhämatologen. Die Spezialisten können virtuell die behandelnden Kinder- und Jugendärzte beraten, wodurch lange Fahrtwege und Wartezeiten für die kleinen Patienten und deren Eltern vermieden werden.

Projektpräsentation

Stimmen aus der Region Schwaben

Dr. Jakob Berger, regionaler Vorstandsbeauftragter der KVB für Schwaben, lobt das Engagement von Dr. Martin Lang und seinem Team:

"Wenn Kinder an einer seltenen Erkrankung leiden, haben sie und ihre Eltern häufig eine regelrechte Odyssee zu verschiedensten Spezialisten vor sich, was gerade im ländlichen Raum mit weiten Wegen und hohem Zeitaufwand verbunden ist. Hier setzt 'PädExpert' an: Dieses vernetzt Kinder- und Jugendärzte mit den entsprechenden Spezialisten und vermeidet lange Fahrtwege und Wartezeiten für die kleinen Patienten und deren Eltern."

Statement des zuständigen Regionalgeschäftsführers der IKK classic für Schwaben, Stephan Rauch:

"Die bestmögliche medizinische Betreuung, gerade von Kindern und Jugendlichen, liegt uns allen am Herzen. Dieses Projekt zeigt, wie durch die Telemedizin eine verbesserte Behandlung der jungen Patienten, insbesondere in ländlicher Gegend, gesichert werden kann. Die wohnortnahe pädiatrische Versorgung wird durch die moderne Vernetzung der Mediziner eindeutig gestärkt. Wir wünschen dem Team von PädExpert viel Erfolg bei der Umsetzung"", freut sich Stephan Rauch, Regionalgeschäftsführer der IKK classic für Schwaben, über die Preisvergabe.